Granit-Küchenarbeitsplatten: Wie man sie verlegt

 

In letzter Zeit sind Küchenarbeitsplatten aus Granit sehr beliebt geworden. Sie sind eine hervorragende Investition für Menschen, die ihr Haus verkaufen wollen, denn sie sind eine pflegeleichte, wunderschöne und langlebige Option für eine neue Küche.

Neue Arbeitsplatten sind eine spannende Idee, ganz gleich, ob Sie sich ein moderneres und praktisches Zuhause wünschen oder den Wert Ihrer Immobilie vor dem Verkauf steigern wollen. Bevor Sie sich an Ihrer neuen Küche erfreuen können, müssen Sie sich jedoch mit dem Einbau auseinandersetzen.
Es ist hilfreich, das Verfahren zu planen und zu verstehen, unabhängig davon, ob Sie Ihre neuen Küchenarbeitsplatten aus Granit selbst oder mit einem Team von Fachleuten einbauen möchten.

Die Messungen müssen genau sein. Notieren Sie sich Besonderheiten wie Geräteöffnungen, denn sie sind immer genau bemessen, die Kanten müssen mit ihnen übereinstimmen. Die Berechnung von Zuschnitten für Kochplatten und Spülen wird durch die Verwendung von Schablonen erleichtert. Um sicherzustellen, dass Komponenten wie Wasserhähne zwischen Spüle und Aufkantung passen, muss auch die Dicke der Aufkantung berücksichtigt werden. Verwenden Sie zwischen dem Granit und der Arbeitsplatte eine Kunststofffolie oder eine Farbdampfsperre aus Gummi.

Auch wenn Sie die Arbeitsplatten selbst verlegen wollen, ist es wichtig, den Zuschnitt und die Lieferung des Steins mit einem Steinverarbeitungsbetrieb abzustimmen. Der Granit muss mit Spezialwerkzeugen geschnitten werden, und ein Steinverarbeitungsunternehmen verfügt über die entsprechenden Werkzeuge und das Fachwissen dazu. Leider kann Granit sehr schwer zu transportieren sein. Granit ist aufgrund seiner Härte das ideale Material für eine robuste Arbeitsplatte. Bei unsachgemäßer Behandlung kann er jedoch schnell reißen.

Wie man eine Granit-Arbeitsplatte verlegt

Wählen Sie den richtigen Granit:

Granit-Arbeitsplatte
Der erste Schritt ist die Wahl der gewünschten Granitsorte. Dank der vielen Muster können Sie sich die verschiedenen Farben und Maserungen im Geschäft aus der Nähe ansehen. Außerdem sehen Sie die verschiedenen Kantenoptionen, wie z. B. quadratisch, abgeschrägt, auf Gehrung geschnitten und viele mehr. Schließlich müssen Sie noch die Art und Größe der Aufkantung, den Stil und die Abmessungen der Aufkantung sowie die Hauptoberfläche der Arbeitsplatte auswählen.

Wählen Sie einen Granitplattentyp:

Granit können Sie bei lokalen Herstellern, in Baumärkten oder in Küchenausstellungsräumen kaufen. Fordern Sie bei Ihrem Lieferanten einen Katalog an oder sehen Sie sich das Angebot online oder persönlich an. Wählen Sie eine Farbe und einen Stil, der zu Ihrer Küche oder Ihrem Bad passt. Granit gibt es in einer Vielzahl von Farbtönen, darunter Blau, Schwarz, Braun, Tiefrot und strahlendes Weiß.

Bereiten Sie die Schränke vor:

Da Granitarbeitsplatten sehr schwer sind, sollten Sie ein zusätzliches Stützelement einplanen, bevor Sie die Arbeitsplatte einbauen. Bringen Sie die Sperrholzplatten an, nachdem Sie die für die Abdeckung der Schränke benötigten Platten gemessen haben. Die Platten sollten ohne Überstand an den Schrankkanten anliegen, bevor sie verschraubt werden. Versuchen Sie, zuerst ein Loch für die Schraube zu bohren, um zu verhindern, dass die Schrankflächen zerbrechen.

Oberfläche nivellieren:

Gehen Sie nie davon aus, dass Ihre Arbeitsplatte nach dem Einbau exakt eben ist, denn der Bodenbelag, die Schränke, das Sperrholz, die Spüle und die Granitplatten selbst können sich alle auf die Höhe der Arbeitsplatte auswirken. Prüfen Sie nach der Trockenmontage der Arbeitsplatten, ob es Unebenheiten gibt, und legen Sie eine Wasserwaage auf jede Platte, um zu sehen, wie sie ausgerichtet sind. Legen Sie bei Bedarf Unterleghölzer zwischen die Sperrholzoberfläche und die Granitplatten, wenn die Arbeitsplatten nicht perfekt eben sind.
Organizations Trust Us

Versiegeln Sie den Granit:

Der nächste Schritt ist die Versiegelung des Steins, die erfolgt, nachdem der Granit verlegt und die Rohrleitungen und Geräte wieder angeschlossen wurden. Wenn Ihre Arbeitsplatten nicht ordnungsgemäß versiegelt sind, können Wasser und andere Flüssigkeiten den Granit leicht beschädigen oder verfärben, da es sich um einen porösen Stein handelt. Unsere Experten tragen eine Granitversiegelung auf, um sicherzustellen, dass Ihre Arbeitsplatten vor schädlichen Substanzen geschützt werden und viele Jahre lang halten.

Hinterlass eine Nachricht

Our Clients Love Us

Request a Free Quote

Fill out the form below, and we will be in touch shortly.

Fordern Sie ein kostenloses Angebot an

Füllen Sie das untenstehende Formular aus und wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.